Regatta Ruderclub Kaufleuten Zürich

Regatta

TeamsPIRIT, TRAINING, Teilnahme

Im Ruder­sport kön­nen Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten ab dem 27. Lebens­jahr und bis ins hohe Alter in der Kate­go­rie «Mas­ters» an Regat­ten teil­neh­men. Der RCK mel­det mehr­heit­lich Boo­te an natio­nal und auch inter­na­tio­nal aus­ge­schrie­be­nen Langstreckenrennen.

REGATTA

TeamsPIRIT, TRAINING, Teilnahme

Im Ruder­sport kön­nen Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten ab dem 27. Lebens­jahr und bis ins hohe Alter in der Kate­go­rie «Mas­ters» an Regat­ten teil­neh­men. Der RCK mel­det mehr­heit­lich Boo­te an natio­nal und auch inter­na­tio­nal aus­ge­schrie­be­nen Langstreckenrennen.

An den Regat­ten wer­den Mas­ters-Ren­nen von Frauen‑, Män­ner- und auch Mixed­teams über die Distanz von 1‘000 Metern gefah­ren. Neben den natio­na­len Kurz­stre­cken­re­gat­ten fin­den attrak­ti­ve und kon­di­tio­nell her­aus­for­dern­de Lang­stre­cken­ren­nen auf Seen und Flüs­sen im In- und Aus­land statt, an denen pri­mär die Königs­klas­se der Ach­ter­boo­te startet.

Als gröss­te Ruder­sport­ver­an­stal­tun­gen über­haupt, wer­den die soge­nann­ten «World Rowing Mas­ters» jedes Jahr in einem ande­ren Land aus­ge­tra­gen. Wäh­rend fünf Tagen wer­den im Drei-Minu­ten-Takt Ren­nen gefah­ren. Gemes­sen wird sich in den ver­schie­de­nen Kate­go­rien gemäss dem Alters­durch­nitt der Mannschaft.

Im RCK trai­nie­ren enga­gier­te Mas­ters das gan­ze Jahr über an ver­schie­de­nen Wochen­ta­gen mit dem Ziel, ihre Fähig­kei­ten im Rudern gemein­sam zu ver­bes­sern und optio­nal an Regat­ten unter Beweis zu stel­len. Sie wer­den pro­fes­sio­nell gecoacht und vom Ver­ein auch betref­fend Boots­trans­por­ten, Lizenz- und Mel­de­ge­büh­ren unter­stützt. Die 8er-Trai­nings fin­den Dienstag‑, Mitt­woch- und Sams­tag­mor­gen in fes­ten Mann­schaf­ten statt. Mit­glie­der, die ger­ne teil­neh­men möch­ten, mel­den sich bei unse­rem Head­coach Enri­co Bet­ti­ni.

Wer vor den Toren unse­res Clubs eigen­stän­dig und unkom­pli­ziert ers­te Regat­taluft schnup­pern möch­te, kann dies an der «Inter­club­re­gat­ta» des ZRV; Frau­en­teams ist auch die Teil­nah­me am «Sunday­race» zu empfehlen.

RCK-Meldeprozedere

  • Renn­li­zen­zen: Für die Teil­nah­me an lizen­zier­ten Regat­ten bit­te den offi­zi­el­len Lizenz­an­trag aus­ge­füllt der Ruder­che­fin oder dem Coach zum unter­schrei­ben geben und recht­zei­tig an den Ver­band schicken.
  • Mel­dung: Mail mit fol­gen­den Anga­ben gemäss Aus­schrei­bung
    spä­tes­tens eine Woche vor Mel­de­schluss an die Ruder­che­fin sen­den:
    - Regat­ta, Ver­an­stal­tungs­da­tum, Renn­num­mer, Kate­go­rie
    - Start­ge­büh­ren: Betrag, Bank­ver­bin­dung des Ver­an­stal­ters, Zah­lungs­frist
    - Voll­stän­di­ge Namen und Geburts­da­ten aller Star­ten­den
    - Boots­trans­port: Ist er orga­ni­siert oder muss er noch orga­ni­siert werden?